Ein Baumhaus errichten

Was gibt es für Kinder und Jugendliche spannenderes, als ein Baumhaus im Garten zu haben. In den Höhen den Garten auszukundschaften und das eine oder andere Erlebnis im Baumhaus mitmachen zu dürfen. Ein solches Haus im Baum tree-house-155477_640kann selbst errichtet werden, Voraussetzung dafür ist das notwendige Material, das richtige Werkzeug und ein etwas handwerkliches Geschick. Selbstverständlich gehören auch ein Garten und ein vernünftiger Baum dazu.

Aufbau

Neben einem geeigneten Baum muss vor allem für eine stabile und waagerechte Plattform im Baum gesorgt werden. Ist diese aufgebaut, dürfte der Reste nur noch eine einfache Angelegenheit sein.
Für die Plattform müssen zwei Bohlen an gegenüberliegenden Seiten des Baumes angebracht werden. Diese beim Einbau waagrecht ausrichten. Höher gelegene Äste und ein Seil dazu nutzen, um die nötigen Teile für Bohle dort aufzuhängen, in unmittelbarer Nähe wo sie aufgebaut werden soll. (mehr …)

Ein Gartenzaun bietet Schutz und zieht Grenzen

flower-box-474693_640Wenn der eigene Garten auch grenzenlose Freude macht, so soll doch nicht ein jeder hier ein- und ausgehen wie es ihm gefällt. Und um das zu gewährleisten gibt es eben Zäune.
Zäune sind zuallererst Grenzen aber sie bieten auch einen gewissen Schutz und sorgen für nötigen Abstand, wenn nötig. Zudem sorgen sie dafür, dass der Wachhund nicht abhaut und ungebetene Gäste draußen bleiben. Zäune gibt es in verschiedenen Bauweisen, aus unterschiedlichen Materialien und in den verschiedensten Größen. Sie werden aus Holz gefertigt in Staketen- oder Bohlenform und in verschiedenen Abarten aus Metall, von Drahtgeflechten bis zu Stabmatten (Doppelstabmatten) in unterschiedlicher Form- und Farbgebung. Aber zu jedem Zaun gehört natürlich auch ein Gartentor, man will ja schließlich bequem aus- und eingehen können.

Ein Gartentor kann verschiedene Größen haben, sowie viele unterschiedliche Höhen und Breiten. Es gibt sogenannte einseitige Gartentore und Doppelgartentore. Ein Gartentor aus Metall ist in der Regel verzinkt und pulverbeschichtet, farbig ist es meistens mit der Farbe des Zaunes abgestimmt. Die einfachsten Ausführungen sind sowohl links als auch rechts für den Einbau geeignet. (mehr …)

Blumen für die Terrasse

Die Terrasse ist im Sommer und auch im Frühjahr ein zentraler Punkt. Benutzt werden kann die Terrasse auf unzählige Art. Immer wieder im Frühjahr steht dann die Bepflanzung der Terrasse auf dem Plan. Die Audwahl an Pflanzen für die Veranda ist umfangreiche. Zusätzlich zu dieser Wirkung geben Pflanzen einen schönen Akzent. Dieser wird gerade von Terrassenbesitzern gern gesehen. Damit Sie die richtigen Terrassenpflanzen wählen, hier einige Ratschläge. Kübelpflanzen für die Gartenterrasse ist immer wieder eine richtige Entscheidung. Die vorzeitige Entscheidung ist also die Blumenkübelanzahl.

Nutzen Sie für ein mediterranes Ambiente die Orleander Pflanze

Die Pflanzenarten für die Terrassenbepflanzung sind umfangreich. Die perfekte Bepflanzung zu finden kann schwer sein. Grund dafür ist dass man Pflanzen für Sonneneinstarhlungen benötigt. Die Orelanderpflanze kann diesen Witterungsbedingungen standhalten. Die Orleanderpflanze ist durch ihre Beschaffenheit bereits ein Sonnenanbeter und passt optimal auf eine Veranda. Lediglich ein Quartier für die Pflanzen im Winter ist wichtig. (mehr …)

Gartentore und Gartentüren als Gartengestaltung

Gartentore und Gartentüren entscheiden über den ersten Eindruck, den man von einem Haus oder Grundstück bekommt. Hoftore und Gartentüren markieren den Durchgang von einem Raum in den anderen – oder von der Außenwelt zur Innenwelt. Wer über die Gestaltung seiner Gartentür oder seines Gartentores selbst entscheiden kann oder muss, muss sich zwar unter Umständen an bereits bestehende architektonische oder landschaftliche Besonderheiten halten, dürfte dabei aber immer noch viel individuellen gestalterischen Spielraum haben.

Die Gartentür als Ausdrucksform

Der Markt als solches hält viele Variationen von Zaunanlagen nebst diverser Gartentüren, Gartentore und Hoftore bereit. Und schon allein mit dieser Vielfalt im Angebot lässt sich allerhand Attraktives zur Abgrenzung des eigenen Grund und Bodens mittels Zaun, Gartentür, Gartentor oder Hoftor anstellen. Allein die Zaunanlagen, die man aus Zaunelementen herstellen kann, bieten viel Freiheit zur kreativen und grundstücksorientierten Gestaltung. Beachten sollte man allerdings, das Gartentor und Zaun zusammen passen. Auch wenn ein zusätzliches Hoftor installiert wird, sollte dieses an die Gartentor und Zaun Optik angepasst werden. (mehr …)

Ist es ratsam ein Hausdach zu streichen?

Hauseigentümer, die sich Gedanken über den Erhalt Ihres Eigenheims machen, kommen irgendwann auch beim Thema Hausdach an. Das Dach des Hauses stellt einen gesonderten Bereich der Sanierung dar. Das Dachstreichen ist nur eine Möglichkeit der Sanierungsvarianten. Was das Streichen eines Daches angeht, können Eigenheimbesitzer auf verschiedene Meinungen treffen.

Für die Sanierung des Daches kann man ein Streichvorhaben nutzen, dazu sind aber die richtigen Farbmaterialien zu nutzen. An dieser Stelle sollte man sich als Eigenheimbesitzer einig sein, dass man nicht jedes Dach streichen kann. Auf was Sie achten müssen erzählen wir Ihnen nun.

Welchen Sinn hat das Streichen eines Hausdaches

In vielen Fällen verfügen die meisten Ziegel eine extra Beschichtung. Die Beschichtung auf dem Dach hat einen praktischen und natürlich einen optischen Hintergrund. Die Ziegelbeschichtung hält vor allem die Wasserschäden ab. Regenwasser wirkt sich auf einem Hausdach abtragend aus. Es ist also durchaus richtig das Dach zu schützen. Eigentlich sind die Ziegel des Daches ab der Herstellung mit einer Beschichtung versehen. Diese Ziegelbeschichtung verhindert ein Abtragen der Ziegeloberfläche. (mehr …)

Neue Fenster kaufen

Wer beim Bau seines Heims wahrhaft Energie einsparen möchte, hat inzwischen eine Menge unterschiedliche Chancen. Die Wärmepumpe im Kellergeschoss oder Solarpaneele auf dem Ziegeldach zählen zu den Klassikern. Eine zusätzliche Bauweise arbeitet mit der geeigneten Be- und Entlüftungsanlage des Gebäudes, sodass im Sommer überhaupt keine sonstige Abkühlmöglichkeit und in der kalten Jahreszeit keineswegs herkömmliche Heizungsanlage gebraucht wird.

Kommt ein geeignter Wärmedämmschutz der Fenster und der übrigen Fassade sowie des Ziegeldaches, des Fundaments und des Untergeschosses hinzu, handelt es sich um ein Passivhaus. Selbige Art des Baus ist dazu gemacht, aus passiven Heizquellen ausreichend Wärmeenergie zu erlangen. Derbei spielen beispielsweise die richtigen Kunststofffenster eine entscheidende Rolle.

Energie sparen in einem Neubau

Damit ein Kunststofffenster für ein Passivhaus geeignet ist, muss es einen idealen Ug-Wert haben. Der U-Wert bezeichnet das Level des Verlustes der Wärmeenergie und der g-Wert, die Höhe der möglichen solaren Wärmegewinnung. Das Kunststofffenster für das Passivhaus besitzt circa einen besten Ug-Wert von 0,5. Dies wird durch eine 3-fach-Wärmeschutzverglasung mit einem 6-teiligen Kammersystem und einer 84 mm starken Bautiefe erreicht. Wer online Fenster kaufen möchte, sollte sich vorher genau informieren und vor allem ausmessen. Das ausmessen ist sehr wichtig da man kein Rückgaberecht hat wenn man online Fenster kaufen möchte, sich aber vermessen hat. Da der Rahmen im Vergleich zur Glasscheibe einen unzweckmäßigen U-Wert hat, wird versucht einen tunlichst schmalen Rahmen zu entwickeln, damit ebenfalls kleine Fenster einen hinreichenden Glas-Flächenanteil haben, um angebracht zur Energiebilanz beizutragen. (mehr …)

Fassade neu putzen

Der richtige Putz für die Fassade

Der Frühling belohnt uns mit Sonnenstrahlen, für Hausbesitzer die richtige Zeit etwas am Haus zu machen. Der Garten erblüht schon in neuen Farben, aber wie sieht es an der Fassade aus. Alle paar Jahre ist es so weit und die Hausfassade braucht einen neuen Putz. Schäden an der Hauswand lassen schnell erahnen dass ein neuer Fassadenptuz her muss.

Hat man als Hausbesitzer vor sich einen neuen Putz für das Haus zu leisten, muss man auf einiges achten. Eigentümer sollten daran denken, dass nicht alle Sorten an Putz geeignet sind. Die Auswahlmöglichkeiten an einzelnen Produkten sind riesig. Natürlich hat jeder Putz Vorteile und auch Nachteile.

Baustellenmörtel ist nicht geeignet

Bauherren werden das Erscheinungsbild kennen, nach einiger Zeit muss der Putz ausgebessert werden. In diesem Frühjahrszeitraum sollte die Hausfassade dann aber einen neuen Putz bekommen. Früher wurde Baumörtel an fast jedem Eigenheim für die Fassade verwendet. An heutigen Häusern wird er aber nicht mehr verbaut. Nutzung findet der Baumörtel heute noch bei Denkmälern. (mehr …)

So planen Sie die Terrasse richtig

Wer ein Haus und einen gepflegten Garten hat, sollte auch eine hochwertige Veranda besitzen. Damit Sie eine optimale Veranda erhalten, sollten Sie sich beim Bauen der Veranda umfangreiche Gedanken machen. Eine Terrasse kann ganz unterschiedlich genutzt werden.

Denken Sie an folgende Fakten

Die Veranda kann ganz verschieden genutzt werden. Sie können die Freifläche für das die Familie aber auch für Partys einplanen. Behalten Sie bei der Terrassenplanung also den Nutzungsfaktor genau im Auge. Haben sie Kinder, dann sollte die Terrasse mit als Spielort dienen Bedenken Sie solche Nutzungen, denn das entscheidet die Bodenausstattung und die Möbelausstattung.

Die Ausrichtung der Terrasse steht leider schon vor der Terassenplanung fest, denn die Verandaausrichtung ist Hauslagenabhängig. Beachten Sie bei der Bauplanung, dass die Veranda am besten direkt am Haus liegt und kurze Laufwege ins Haus ermöglichen sollte. Zusätzlich sollten Sie eine Überlegung tätige,ob Sie eine hausshöhengleiche Veranda haben möchten. Experten raten dazu eine ebenerdige Terrasse zu bauen. Damit kann die Terrasse auch im hohen Alter genutzt werden. (mehr …)

Verwendungsmöglichkeiten für eine Mülltonnenbox

Die Edelstahl Mülltonnenboxen- perfekte Designmöglichkeit für Ihren Garten

Die Mülltonnenbox Edelstahl ist eine der beliebtesten Verkleidungen in heimischen Gärten oder in Wohnanlagen. Die Mülltonnenverkleidung nimmt Abfallbehälter verschiedenster Größe auf und bringt ein angenehmes Gartenbild. Die Mülltonnenbox Edelstahl ist wegen Ihrer vielfältigen Vorteile eine der beliebtesten Mülltonnenverkleidungen in deutschen Wohngebieten. Im Gegensatz zum Material Holz oder Kunststoff, ist die Mülltonnenbox Edelstahl sehr pflegeleicht und beständig gegen Wind und Wetter. Das Edelstahlmaterial der Müllbox muss nicht gestrichen oder gereinigt werden und ist auch bei Kälte und Nässe nicht anfällig .

Was kann die Mülltonnenbox Edelstahl alles?

Die Mülltonnenbox Edelstahl ist aus einem robusten Edelstahlmaterial gefertigt und in unterschiedlichen Formen und Fassungsvolumen zu bekommen. Die Müllbox eröffnet Ihnen die Möglichkeit Tonnen verschiedener Fassungsvolumen unterzubringen. Die verschiedenen Ausführungen der Tonnenboxen unterscheiden sich nur etwas im äußeren Erscheinungsbild. Hier sind lediglich kleine Designelemente unterschiedlich verwendet worden.

Eins haben die Boxen aus Edelstahl aber alle gemeinsam, sie besitzen alle eine Tür vorne, welche nach Bedarf verschlossen werden kann. Somit steht Ihnen eine komfortable Bestückung der Mülltonnenverkleidung nichts mehr im Wege. Zu beachten sind erst die verschiedenen Befüllungsmechanismen die jede Mülltonnenbox aus Edelstahl aufweist. (mehr …)

Gartenfläche optimal nutzen

Will man den Garten sinnvoll nutzen, dann sollte mehr entstehen als die Erholungsecke. Die optimale Nutzung für den Garten zeichnet sich dadurch aus, den Garten mit Kartoffeln und anderen Gemüsesorten zu versehen. Neben der Erholungsecke können Sie beispielsweise Kartoffeln anpflanzen.

Die Kartoffelpflanze ist optimal, um im eigenen Garten angebaut zu werden. Die große Menge an unterschiedlichen Kartoffelsorten ist für die eigenen Kleinbauern immens und man findet von Nicole bis Bella alle Sorten an Kartoffeln. Mit wenigen Arbeitsaufwänden kann der eigene Garten zum Gemüsegarten werden.

Insgesamt rechnet man mit einem Prokopfverzehr von 50 Kilogramm im Jahr. Gerade bei einem solchen Verbrauch ist es doch schön die eigenen Kartoffeln nutzen zu können. Wie die eigenen Kartoffeln gesteckt werden und wann Ernetzeit ist erfahren Sie bei uns. (mehr …)